Burnout – Was ist das und wie kannst Du es verhindern?

Vielleicht kennst Du das: Du fühlst Dich nur noch erschöpft von der Arbeit, hast keine Energie mehr, um Zeit mit der Familie oder Freund*innen zu verbringen oder andere schöne Dinge in Deiner Freizeit zu tun. Der Schlaf ist gestört und es tauchen psychische Symptome auf, wie z.B. ständige Niedergeschlagenheit, Angstzustände, Konzentrationsschwierigkeiten, Schuldgefühle und Hoffnungslosigkeit. Darüber hinaus treten häufig körperliche Beschwerden auf, wie Hörstürze, Drehschwindel, Brustschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle oder Herzbeschwerden.

Dies sind wichtige Hinweise auf ein Burnout und es ist höchste Zeit, die Notbremse zu ziehen. Wörtlich übersetzt bedeutet der Begriff „burn out“ übrigens so viel wie „ausbrennen“ und beschreibt damit das Gefühl, unter dem die Betroffenen leiden. Nach einer langen Phase extrem hoher körperlicher, emotionaler und geistiger Belastung bleibt ihnen keine Energie mehr, um ihren Aufgaben nachzukommen. Die Betroffenen sind völlig ausgebrannt und am Ende meistens nicht mal mehr in der Lage, ihren Alltag zu bewältigen. Das Erschöpfungssyndrom ist nicht zwangsläufig mit den Arbeitsbedingungen verknüpft. Nicht nur beruflicher Stress, sondern auch privater Konfliktstoff können eine Rolle spielen.

Wieso ist das Leben aus der Balance geraten?

Diese Frage muss individuell geklärt werden. Auch Änderungen im Alltag können helfen. Mit Stressbewältigung, Zeitmanagement, Entspannungstechniken und der grundlegenden Klärung eigener Standpunkte und Ziele ist oft schon viel zu erreichen. In einem individuellen Coaching können die Verhaltensmuster, die das Burnout begünstigen aufgedeckt und Lösungen zu erarbeitet werden. Es ist sinnvoll, sich in diesem Prozess Unterstützung zu holen.

Die Hypnosetherapie hat sich als sehr erfolgreich bei der Behandlung des Burnout-Syndroms erwiesen. Oft reichen schon wenige Anwendungen aus, um wirkungsvolle Gegenmaßnahmen einzuleiten und eine deutliche Verbesserung des Zustands zu erzielen. Zudem kann die Hypnose Blockaden auflösen und das Selbstwertgefühl der Betroffenen stärken. Durch diese positiven Veränderungen können die Betroffenen neue Energie aufbauen und damit den Weg frei machen zu neuer Lebensfreude und mehr Zufriedenheit. Unabhängig davon, an welchem Punkt der Überbelastung ein Mensch steht: Die Hypnose-Anwendung kann den Betroffenen in vielen Fällen außergewöhnlich schnell wirksame und anhaltende Symptomlinderungen bieten. Tiefe neuronale Entspannung im therapeutischen Trancezustand unterstützt die psychische Neuordnung. Effektiv wirkende Suggestionen und die verblüffend hohe Wirksamkeit energetischer Stress- und Angstlösungs-Techniken führen zu dauerhaftem Erfolg.

Bei der Burnout-Prävention ist es wichtig, die Verhaltensmuster aufzulösen, die immer wieder in ein erhöhtes Stressempfinden führen. Die Hypnosesitzungen zur Burnout-Prävention in Verbindung mit dem Coaching führen dazu, Deine Blockaden und emotionalen Muster aufzudecken. Des Weiteren sollten Strategien zur individuellen Stressbewältigung und Burnout-Prävention im Alltag entwickelt werden. Hypnose aktiviert Deine körpereigenen Selbstheilungskräfte und Deine persönlichen Stärken. Durch die Hypnose entspannt sich das Nervensystem innerhalb kürzester Zeit und baut somit Adrenalin und Cortisol im Körper schneller ab.

2 Gedanken zu „Burnout – Was ist das und wie kannst Du es verhindern?“

  1. Liebe Marion,

    vielen Dank für deine Einblicke zur Hypnosetherapie und dem Burnout Syndrom. Ich bereite mich gerade selbst auf eine Hypnose Weiterbildung vor, nachdem ich letztes Jahr meine Hypnoseausbildung abgeschlossen habe. Manchmal fehlen mir die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Erklärungen – dass du das integrierst und gut erklärst finde ich an all deinen Blogeinträgen besonders toll. Vielen Dank!

    Deine treue Leserin,

    Paulina

    1. Liebe Paulina!

      Vielen Dank für Deinen aufbauenden Kommentar. Es freut mich sehr, dass Dir meine Blog-Beiträge gefallen. Ich finde es klasse, dass Du die Hypnose genauso hilfreich findest wie ich. Viel Erfolg mit Deiner Hypnose Weiterbildung.

      Viele Grüße von
      Marion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.